Zur Wirkung des fairen Handels – im globalen Süden und bei uns

Wissenschaftlicher Vortrag zum fairen Handel(n)
Wann 13.11.2018
von 18:00 bis 19:30
Wo Rathaussaal im Rathaus St. Johann, Rathausplatz 1, 66111 Saarbrücken
Kontaktname Angel Alfaro: alfaro.angel6@googlemail.com /info@faire-uni-saar.de
Kontakttelefon +49 17636787683
Teilnehmer am fairen Handel Interessierte, insbesondere Mitglieder der Hochschulen des Saarlandes und interessierte Bürgerinnen und Bürger

Die FairTrade-Inititative an der htw saar und das Aktionsbündnis “Faire Uni Saar” in Kooperation mit der Fairtrade-Initiative Saarbrücken laden ein zum Vortrag

Zur Wirkung des fairen Handels – im globalen Süden und bei uns

von Dr. Stefan Silvestrini von der CEval GmbH, Centrum für Evaluation, Saarbrücken.

Im Anschluss an den Vortrag laden die Fairtrade-Initiativen und das Aktionsbündnis zu einem Umtrunk, bei dem die Inhalte des Vortrags weiter vertieft werden können.

Kurzfassung

Der faire Handel wirkt sich in vielfältiger Weise auf die Lebensverhältnisse bei den Produzenten im globalen Süden aus. Auch in den Konsumentenländern hat der faire Handel in den vergangenen Jahren zu gesellschaftlichen Veränderungen bspw. im Verbraucherverhalten beigetragen, wie erst kürzlich Studien des CEval zeigen konnten.

In seinem Vortrag wird Dr. Silvestrini auf beide Aspekte eingehen und versuchen, durch die Verknüpfung der beiden Wirkungsfelder ‚Produzenten‘ und ‚Konsumenten‘, einen ganzheitlichen Blick auf das Phänomen des fairen Handels zu ermöglichen. Dabei werden nicht nur die Entwicklungserfolge aufgezeigt, sondern auch die Herausforderungen, denen der faire Handel in den kommenden Jahren begegnen muss, um weiterhin zu einem faireren Miteinander in globalen Wertschöpfungsketten beitragen zu können.


Verschenkbörse 

Noch Klamotten im Schrank, die nur rumhängen und nicht getragen werden? Noch Haushaltsgeräte in der Küche, die nicht gebraucht werden? Dann komm zur Verschenkbörse von Faire Uni Saar. Dort könnt ihr unkompliziert und kostenlos eure Sachen loswerden und neue Dinge suchen.

Got clothes in your closet that only hang aorund and never get worn? Got households appliances in your kitchen that you don’t need? Then come to the “give away stock market” of the “Faire Uni Saar”. There you can easily get rid of your old things and look for new ones for free.

 

 


Make the Fairtrade!

Du hast dich schon immer für Fairtrade interessiert und möchtest jetzt dein persönliches Engagement an der Uni auch einbringen? Dein Kopf ist voller Ideen und Projekte zum Thema Fairer Handel und Nachhaltigkeit?

Dann bist du bei uns genau richtig! Jeden letzten Freitag im Monat treffen wir uns, die Faire Uni Saar Gruppe, im KHG-Café, um Ideen und Ansichten über den fairen Handel auszutauschen. Welche Projekte sollten noch am Campus umgesetzt werden? Das kannst DU uns noch sagen, komm nächsten Freitag und wir freuen uns schon auf dich!!!

Jeden letzten Freitag im Monat von 12 Uhr bis 13:15 Uhr KHG Café Geb. A3.1 Universität des Saarlandes

 


 

Are you interested in doing something out of the routine?

Come to the “Kulturelle Fair-Netzung der Großregion” and take part at the various activities dealing with theater and sustainability that we prepared for you!

At the “Kulturelle Fair-Netzung der Großregion” you can expect a lot of funny theater workshops where you can play and explore your artistic skills guided by other students doing theater and if you desire it you can even perform!

At the “Kulturelle Fair-Netzung der Großregion” you can also awake your sustainable and responsible spirit, be creative and make new friends committed to the sustainability, fair trade, culture and to the great region.

Good news, the participation is FOR FREE! Just register here so we can offer you more than you expect!
Additionally if you are comming from an university of the Great Region we can cover your travel costs and accommodation!

All the events take place at the Theatersaal der Mensa and the activities are held in English, German, French and Spanish. see our program below…

 

 

Welcome in Saarbrücken
for the 11th International Fair Trade Towns Conference

English is the official language of the conference with simultaneous translation into French and Spanish for most parts of the programme.

Click here to conference site →